Möhnesee - Wirtschaftsförderung | ENERGIEKOSTEN - ENERGETISCHES SANIEREN
24.11.2017
Zum Verzeichnis der Unternehmen in Möhnesee
Möhnesee Aktiv
Sparkassen-Firmenlauf
Sommer am See
Gesundheit
Energie
Energie - Thermografie
Wirtschaft und Schule
|
Standortvorteile
|
Aktiv
|
Lageplan Gewerbe
|
UNTERNEHMEN A -Z
|
Ortsplan / Straßen
|
Kontakt
|
ENERGIEKOSTEN - ENERGETISCHES SANIEREN
Der Soester Anzeiger berichtete in seiner Ausgabe vom 05.11.2011:
KÖRBECKE · "In den vergangenen zehn Jahren sind die Energiekosten über 100 Prozent gestiegen und sie steigen unaufhörlich weiter. Inzwischen wurde der letzte DM-Preis in Euro übertroffen", sagt Bernd Metzig, Leiter der neutralen Koordinierungsstelle Gebäudeenergieberatung bei der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe.

"Energetische Sanierungsmaßnahmen sind gut zur Umwelt und dann auch gut zum Portemonnaie", fügt Bernd Metzig an.
Am Donnerstag, 17. November, bietet Metzig ab 19 Uhr einen Vortrag zum Thema "Energetisch sanieren - wenn, dann aber richtig!" im Haus des Gastes an. Jeder Teilnehmer bekommt dabei einen Gutschein für einen kostenlosen Energie-Check. Dabei vereinbart ein unabhängiger Energieberater von der Kreishandwerkerschaft einen Termin mit interessierten Hausbesitzern und stellt dann den Ist-Zustand des Hauses fest. Anschließend haben die Hausbesitzer eine Ausgangslage, mit der sie entscheiden können, wie es weiter gehen soll. Soll nur ein kleiner Teil des Hauses, gleich mehrere Komponenten oder sofort das ganze Haus saniert werden?

"Wir generieren keine Kunden und haben keine Verkaufsabsichten", sagt Metzig und ergänzt: "Man sollte sich aber in jedem Fall Angebote von mehreren Handwerkern einholen und dabei auf jeden Fall an seinen Haushandwerker denken, den man schon seit Jahren kennt." Metzig ist dabei wichtig zu betonen, dass die Kreishandwerkerschaft niemals einen bestimmten Handwerker empfehlen würde. "Wenn wir gefragt werden, welchen Betrieb man engagieren soll, geben wir den Hausbesitzern immer eine Liste mit allen Handwerkern aus dem Kreisgebiet an die Hand."

Das größte Problem der energetischen Sanierung, ist jedoch seine Komplexität. "Viele Hausbesitzer würden gerne etwas machen, wissen aber nicht wie", sagt Metzig. Zur Klärung solcher Fragen gibt es bei der Kreishandwerkerschaft die neutrale Koordinierungsstelle Gebäudeenergieberatung. Dort können alle offenen Fragen beantwortet werden. "Bei uns bekommt man eine zusammenfassende und neutrale Beratung", erklärt Metzig.
Auch die Gemeinde Möhnesee unterstützt das Projekt "Haus sanieren - profitieren!" Bürgermeister Hans Dicke sagt: "Wir haben als Gemeinde eine Verantwortung gegenüber unseren Bürgern und der Umwelt. Daher sind wir auch sehr klima- und umweltbewusst. Die Gebäude der Gemeinde haben beispielsweise alle einen Energieausweis. Und im kommenden Jahr wird das Rathaus vollständig gedämmt."

Am Donnerstag, 1. Dezember, bietet Bernd Metzig ab 19 Uhr einen weiteren Vortrag im Haus des Gastes an. Thema ist dann "Aktuelle Fördermittel für energetische und andere Sanierungen". · dos


| Möhnesee Aktiv | Sparkassen-Firmenlauf | Sommer am See | Gesundheit | Energie | Energie - Thermografie | Wirtschaft und Schule |

CMS by KLEMANNdesign.biz